Zum zweiten Mal haben wir uns im Dählmoos für den SSB Fieldday eingerichtet. Die Crew bestand auch dieses Jahr aus den Mitgliedern der Amateurfunkgruppe Burgdorf. Dies sind Georg HB9DNF, Björn HB9DTV, Giovanni HB9EKH, Markus HB9TJX, Kurt HB9XCL und Hans HE9BCW. Björn, HB9DTV hat den Spiderbeam wie gewohnt wieder sehr präzise aufgebaut. Für das 40 Meter und 80 Meter Band kam eine Drahtantenne zum Einsatz. Die Antennen haben wir auf den frisch revidierten Clark-Masten montiert.

Wie immer startete Kurt HB9XCL pünktlich um 13:00 UTC mit dem Contest. Abwechslungsweise machten Georg HB9DNF, Björn HB9DTV, Giovanni HB9EKH und Kurt HB9XCL Betrieb auf den KW-Bändern. Von Mitternacht bis am Morgen um 06:00 Uhr war Giovanni, HB9EKH am Mikrofon. Merci Giovanni für den harten Einsatz und die vielen Verbindungen in der Nacht. 

Er Abbau konnten wir mal ohne Regen machen und so war um 16:30 alles verladen und wir konnten den Platz verlassen.

Fazit des Fieldday:

Der Anlass hat auch im 2020 einfach nur Spass gemacht. Es kamen 730 QSO ins Logbuch. Nächstes Jahr sind wir wieder am SSB Fieldday QRV.

 

 

 Aufbau des Siderbeam durch Björn, HB9DTV

 

 

 Clark-Mast mit Spiderbeam

 

 

Kurt, HB9XCL beim einrichten der Station.

 

 Und noch schnell eine Verbindung nachlöten und dies kurz vor dem Start!